.

Date – 21. Februar 2012

StaSeVe Aktuell- Nachrichten am 21.02.2912 mit Peter Frühwald

Ron Paul: “USA auf dem Weg in ein faschistisches System”

Der  republikanische Präsidentschaftskandidat Ron Paul warnte am Samstag davor, dass die USA “in ein faschistisches System” abgleite, das von der Regierung und großen Unternehmen dominiert wird. Diese Aussage traf er während einer Wahlkampfrede in Kansas City, Missouri, vor tausenden Zuschauern.

Quelle:

Ron Paul: “USA auf dem Weg in ein faschistisches System” | Gegenfrage.com | News, die andere weglassen

Gauck : Ministerium für Staatssicherheit zu uneffektiv

Bevor unser neue Bundespräsident im Schloss Belvue einzug hält, wollen wir noch einmal einen Blick zurück werfen, auf den 28.07.1988 wo es laut der Welt ein Gespräch in den privaten Räumen des Joachim Gauck gegeben hat. Kein Geringerer als General Hauptmann Terpe war laut dem Gesprächsprotokoll angereist. Alleine diese Privilegien werfen Fragen auf. In diesem Artikel wollen wir einige Passagen des Weltartikels vom 23.04.1991 auf Seite 8 prüfen um zu klären, ob dieser Mann tatsächlich geeignet ist, für das höchste Amt im Staate.

Quelle und weiter lesen bei:

Gauck : Ministerium für Staatssicherheit zu uneffektiv | Ik-News

EHEC : Ist die “Killersprosse” zurück ?

Erinnern Sie sich noch, an den “Jack The Ripper” der Gemüsetheke? Still und Heimlich schlug dieses Biest immer wieder zu und hüpfte dabei von Tomate zur Gurke und schlussendlich auf die Sprosse. Die zarten Triebe dieses Monsters erspähen in den Medien bereits wieder das Tageslicht und so dürfte es nicht lange dauern, bis der Ripper wieder das Tagesgeschehen dominiert. Während sich die “Killersprosse” in großen Lettern auf den Titelseiten sonnt, lassen sich schließlich relativ unbeobachtet unpopuläre Gesetze beschließen, so war es ja auch schon beim letzten mal.

Quelle:

EHEC : Ist die “Killersprosse” zurück? | Ik-News

Auswanderungswelle: Bereits mehr als 100.000 Portugiesen in Luxemburg

Unglaublich! 2010 verließen 70.000 Portugiesen ihr Land, kamen ins französische Grenzgebiet zum Grossherzogtum und nach Luxemburg. Jedes Jahr werden es 20% mehr. Zwar liegen die Zahlen für 2011 noch nicht vor, man geht aber davon aus, dass es letztes Jahr nochmals 84.000 Auswanderer waren. Hält der Trend an, dürften 2012 mehr als 100.000 Portugiesen im Ländchen wohnen.

Quelle und Bericht:

Auswanderungswelle: Bereits mehr als 100.000 Portugiesen in Luxemburg – Krise in Portugal – jedes Jahr kommen 20% mehr Auswanderer – News – Luxprivat

Akte Gauck : Der Axel Springerverlag als Protegé ?

Wenn Medien die Politik bestimmen und selbige wiederum nicht die vierte Säule im Staate bilden, wird es gefährlich für die Demokratie. Am Beispiel des Axel Springer Verlages, wird dieses Vorgehen sehr deutlich. Sollten die Vorwürfe gegen Gauck stimmen, welche Ihn als “IM Larve” zeigen, wäre es ein Skandal sondergleichens, zumal in Kürze einige wichtige Gesetze verabschiedet werden, welche die Verfassung der Republik erheblich beeinträchtigen könnten. In diesem Artikel möchte ich zunächst einige Zusammenhänge erklären, warum ich hier auf den Axel Springer Verlag komme.

Quelle & Bericht:

Akte Gauck : Der Axel Springerverlag als Protegé ? | Ik-News

ARD, ZDF und Gema fordern Acta-Unterzeichnung

Öffentlich-rechtliche und private Fernsehsender, Gema und Musikindustrie fordern eine schnelle Unterzeichnung von Acta durch die Bundesregierung. Eine Generation “ohne jedes Unrechtsbewusstsein für digitalen Diebstahl” verlange nach viel Aufklärung.

ARD, ZDF und die Gema haben die Bundesregierung aufgefordert, das umstrittene Acta-Abkommen “ohne weitere Verzögerung zu unterzeichnen” und das Urheberrecht im digitalen Bereich entsprechend zu verschärfen. Das forderten neben den öffentlich-rechtlichen Fernsehsendern und der Verwertungsgesellschaft Gema der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) und der Verband Privater Rundfunk und Telemedien, VPRT, die gemeinsam in der Deutschen Content Allianz aktiv sind.

Quelle und weiter bei:

ARD, ZDF und Gema fordern Acta-Unterzeichnung « Morbus ignorantia – Die Krankheit Unwissen

. © 2015 Frontier Theme