Tag: 15. Oktober 2018

In der Sahelzone braut sich die nächste Migrationswelle nach Europa zusammen

Hierzulande völlig unbeachtet, braut sich in der Sahelzone eine Katastrophe zusammen, die die Migrationswelle von 2015 noch in den Schatten stellen könnte. Der Mix aus Terror, geopolitischen Spannu…

Quelle: In der Sahelzone braut sich die nächste Migrationswelle nach Europa zusammen

Junge Muslime sagen niederländischen Freiwilligen: Wenn wir hier dominieren, werden alle enthauptet – news-for-friends.de

Google Übersetzer Ein ehemaliger CEO von Shell, der freiwillig Migranten in den Niederlanden unterrichtet, gibt schockierende Beispiele seiner Erfahrungen mit ihnen. Obwohl er auch viel Spaß hatte, glaubt er, dass die Integration von Muslimen in die falsche Richtung geht. Der 78-jährige Dominic Boot unterrichtete 15 Jahre lang niederländische Migranten im Vorort Den Haag, De Schilderswijk, sagt […]

Quelle: Junge Muslime sagen niederländischen Freiwilligen: Wenn wir hier dominieren, werden alle enthauptet – news-for-friends.de

Patent von 1980 bestätigt: Süßstoff Aspartam wird aus Exkrementen von gentechnisch veränderten E. coli Bakterien hergestellt

»Der meistverkaufte Süßstoff der Welt wird mit gentechnisch veränderten Bakterien hergestellt« – so lautete 1999 die Überschrift eines Artikels in der britischen Zeitung The Independent. In d…

Quelle: Patent von 1980 bestätigt: Süßstoff Aspartam wird aus Exkrementen von gentechnisch veränderten E. coli Bakterien hergestellt

Steinmeier ist besorgt: „Die Gegner der liberalen Demokratie werden immer zahlreicher und lauter“

Bundespräsident Steinmeier hat sich besorgt über ein Erstarken von Demokratiegegnern in Deutschland gezeigt. Zugleich rief das Staatsoberhaupt dazu auf, die Grundlagen des friedlichen Zusammenlebens „zu verteidigen, wenn es Not tut“.

Quelle: Steinmeier ist besorgt: „Die Gegner der liberalen Demokratie werden immer zahlreicher und lauter“

Nach Journalisten-Mord: US-Konzerne wollen nicht mehr an saudischer Investorenkonferenz teilnehmen

Der Geschäftsführer der US-Bank JPMorgan und der Co-Vorsitzende von Ford nehmen nicht an einer Investorenkonferenz in Riad teil. Die Entscheidung könnte auf die mutmaßliche Ermordung des Journalisten Chaschukdschi durch das saudische Königshaus zurückgehen.

Quelle: Nach Journalisten-Mord: US-Konzerne wollen nicht mehr an saudischer Investorenkonferenz teilnehmen

CSU ist schuld: Kurz vor Hessen-Wahl kennt CDU-Vize Bouffier Schuldigen für Stimmverluste

Die Landtagswahl in Hessen steht in zwei Wochen an und der CDU drohen herbe Verluste. Ministerpräsident und CDU-Politiker Volker Bouffier hat bereits einen Schuldigen für die Misere ausgemacht: Die CSU. Eine Warnung an die Wähler hat er auch parat.

Quelle: CSU ist schuld: Kurz vor Hessen-Wahl kennt CDU-Vize Bouffier Schuldigen für Stimmverluste

Hassverbrechen in New York? 62-jähriger Jude am hellichten Tag brutal verprügelt

Ein jüdischer Mann ist auf einem Fußgängerweg in Brooklyn in New York offenbar grundlos und am helllichten Tage angegriffen und verprügelt worden. Die grausame Tat wurde von verschiedenen Überwachungskameras aufgenommen. Ereignet hat es sich am Sonntagmorgen. Der ältere Mann war in traditioneller schwarzer jüdischer Kleidung auf dem Weg zu einer Synagoge im Stadtteil Borough Park. Ein Auto kommt an den Bordstein gerast, der Fahrer stürmt heraus und attackiert den jüdischen Mann.

Quelle: Hassverbrechen in New York? 62-jähriger Jude am hellichten Tag brutal verprügelt