Sankt Orwell: Dem Verfassungsschutz wurde eine Liste mit 493 Namen von Bundestagsabgeordneten zugespielt, die sich ausnahmslos öffentlich und aktiv an der Beseitigung und Aushöhlung dieses Rechtsstaates beteiligt haben sollen. Damit, so der Vorwurf, hätten sie versucht die freiheitliche Grundordnung des Staates zu untergraben, indem sie den Menschen im Staate grundlegende Rechte beschneiden oder entziehen wollten. Die so veruntreuten Rechte sollen, aus nicht näher bekannten Gründen, einer unbekannten Institution überlassen werden, die nicht im geringsten von den Menschen in Deutschland kontrolliert werden kann, auch nicht demokratisch legitimiert ist, dazu auch noch unkündbar, auf ewig.

Quelle und weiter lesen bei:

QPress | Verfassungsschutz ermittelt nicht gegen 493 Grundgesetzbeseitiger