.

Kategorie: Afrika

Was tun mit virilen “Südländern”, die sich nach afrikanischer Sitte unseren Frauen nähern? | Rottweil Weblog

Quelle: Was tun mit virilen “Südländern”, die sich nach afrikanischer Sitte unseren Frauen nähern? | Rottweil Weblog

Ebola-Seuche nimmt erschreckende Ausmaße an

Wahrscheinlich kommt der Scheiss demnaechst mit den Booten ueber’s Mittelmeer…

Die tödliche Ebola-Seuche hat Westafrika fest im Griff: Mittlerweile hat das Virus mehr als 600 Menschen getötet. Experten sind pessimistisch: Der Höhepunkt der Epidemie sei noch nicht erreicht.

Quelle und weiter lesen bei:

Westafrika : Ebola-Seuche nimmt erschreckende Ausmaße an – Nachrichten Gesundheit – DIE WELT

TODESVIRUS AUSSER KONTROLLE: *** 57 Ebola-Infizierte aus Krankenhäusern geflohen !!! ***

Kenema (Sierra Leone) – Seit Monaten schaut die Welt auf Westafrika, wo sich das Todesvirus Ebola immer weiter ausbreitet – jetzt sorgt eine neue Nachricht für Besorgnis: In Sierra Leone sind mindestens 57 infizierte Patienten aus Krankenhäusern geflohen! Seitdem sind sie verschwunden, bestätigte Dr. Amara Jambai, Chef der Behörde für Seuchenkontrolle, gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Quelle und weiter lesen bei:

Todesvirus außer Kontrolle: 57 Ebola-Infizierte aus Krankenhäusern geflohen – News Ausland – Bild.de

Ebola in Italien ausgebrochen

Mittlerweile sind 40 Fälle von Ebola in Italien registriert. Es ist ein Mysterium, dass in Italien bislang nur 40 Fälle von ausgebrochenen Ebola registriert worden. Die Ausbreitung gelang, weil die Massenanstürme vom afrikanischen Kontinent auf Europa nicht abreißen und selbst Infizierte, die es zumeist nicht wissen, dass sie infiziert sind, sich auf die Reise ins europäische Schlaraffenland begeben.

Quelle und weiter lesen bei:

Ebola in Italien ausgebrochen | Indexexpurgatorius’s Blog

Sie versteckt sich bei Schlangen und schläft in Höhlen: Die irre Flucht der Weißen Witwe

Sie reist auf Kamelen und Eseln, versteckt sich in Gehölz voller Schlangen und schläft in Höhlen. Samantha Lewthwaite alias die Weiße Witwe ist eine gesuchte Terroristin. Auf ihrer Flucht wird sie von den besten Al-Kaida-Kämpfern geschützt – die bereit sind, für sie zu sterben.

Quelle und weiter lesen bei:

Al-Kaida-Kämpfer schützen sie mit ihrem Leben: Sie versteckt sich bei Schlangen und schläft in Höhlen: Die irre Flucht der Weißen Witwe – Sie versteckt sich bei Schlangen und schläft in Höhlen: Die irre Flucht der Weißen Witwe – FOCUS Online – Nachrichten

200 Kinder werden zwangsverheiratet: Boko Haram verkauft 200 entführte Mädchen – für neun Euro

Knapp 200 Mädchen hatte die islamistische Sekte Boko Haram vor zwei Wochen nach dem Überfall auf eine Schule entführt. Nun gibt es erstmals Nachrichten über das Schicksal der Schülerinnen: Sie werden zwangsverheiratet – für neun Euro pro Mädchen

Quelle und weiter lesen bei:

200 Kinder werden zwangsverheiratet: Boko Haram verkauft 200 entführte Mädchen – für neun Euro – Ausland – FOCUS Online – Nachrichten

 

Scharia: Brunei will Schwule steinigen lassen

Während in Mittel- und Westeuropa Akzeptanz der Homosexualität auf großes gesellschaftliches Verständnis stößt, müssen Schwule in fast 70 Ländern mit harter Bestrafung rechnen. 7 davon sehen die Todesstrafe für Homosexualität vor: ab dem 22. April wird auch Brunei dazu zählen.

Quelle und weiter lesen bei:

Humanist News | drin ist, was humanistisch ist

Christen von Islamisten „einer nach dem anderen abgeschlachtet“

(Abuja) „Die Christen wurden in der Kirche einer nach dem anderen abgeschlachtet“. Mit diesen Worten schilderte Bischof Stephen Dami Mamza von Yola in einem BBC-Interview das Massaker, das am vergangenen Sonntag von der Islamistenmiliz Boko Haram in Waga Chakawa in Nigeria angerichtet wurde. Bischof Mamza sprach mit Überlebenden des Terrorangriffs im nigerianischen Bundesstaat Adamawa. Yola ist die Hauptstadt von Adamawa an der Grenze zu Kamerun.

Quelle und weiter lesen bei:

Christen von Islamisten „einer nach dem anderen abgeschlachtet“ › Katholisches.info

Nach Geiseldrama in Nairobi: Hassprediger warnt Briten: „Ihr werdet alle sterben“

Nach dem Massaker in einem Einkaufszentrum in Nairobi warnt ein Hassprediger vor weiteren Anschlägen. Das nächste Ziel der Terroristen sei Großbritannien. Die Warnung von „Makaburi“ (heißt: Friedhof) ist eindeutig: „Ihr werdet alle sterben.“

Quelle und weiter lesen bei:

Nach Geiseldrama in Nairobi: Hassprediger warnt Briten: „Ihr werdet alle sterben“ – Aus aller Welt – FOCUS Online – Nachrichten

„Es sah aus wie in einem Horrorfilm: Kenianische Terroristen folterten Geiseln

Vier Tage lang waren die Geiseln in der Gewalt der al-Shabab-Miliz im Westgate-Einkaufszentrum in Kenias Hauptstadt Nairobi – insgesamt starben 72 Menschen bei dem Terror-Angriff. Jetzt gibt es erste Berichte über das, was die Geiseln im Inneren des Gebäudes erleben mussten – Soldaten sahen die Folgen extremer Folterungen.

Quelle und weiter lesen bei:

„Es sah aus wie in einem Horrorfilm: Kenianische Terroristen folterten Geiseln – Aus aller Welt – FOCUS Online – Nachrichten

Brutkastenlüge von CNN und Rami Abdul-Rahman (Syrian Observatory for Human Rights) entlarvt

Die Welt wird gerade Zeuge, wie mit primitiven Fälschungen, simplen Falschmeldungen, massenhaften Lügen, geheimen Waffenlieferungen und üblen Massakern ein Angriffskrieg gegen Syrien vorbereitet wird, ähnlich dem Angriffskrieg gegen Libyen, der von den gleichen Tätern mit den gleichen Methoden vorbereitet wurde.

Quelle und weiter: http://nocheinparteibuch.wordpress.com/2011/08/08/brutkastenluge-von-cnn-und-rami-abdul-rahman-syrian-observatory-for-human-rights-entlarvt/ 

Die jüdischen Ayatollas

DER ERZBISCHOF von New York verkündet, dass jeder Katholik, der eine Wohnung an einen Juden vermietet, eine tödliche Sünde begeht und die Exkommunikation riskiert.

Ein protestantischer Pastor in Berlin erklärt, dass ein Christ, der einen Juden anstellt, aus seiner Gemeinde verbannt wird.

Unmöglich? Tatsächlich. Außer in Israel – natürlich umgekehrt.

Quelle und weiter lesen bei: http://www.radio-utopie.de/2011/07/03/die-judischen-ayatollas/ 

Islamische Frauenrechtlerin fordert Recht auf nichtmuslimische Sex-Sklaven

Überall auf der Welt gibt es auch weibliche Häftlinge. Sie kosten die Steuerzahler Geld. Das ist unbestritten. Und in wirtschaftlich schwierigen Zeiten oder in Krisengebieten ist die Versorgung von Häftlingen schwierig. Eine bekannte muslimische kuwaitische Frauenrechtlerin fordert nun das Recht, nichtmuslimische weibliche Häftlinge als »Sex-Sklaven« für kuwaitische Männer aufkaufen zu dürfen.

Hier weiterlesen…

Rekolonialisierung Afrikas durch USA, China und Europa in vollem Gange!

Seit der Phase der Unabhängigkeit – etwa ab der der Mitte des vorigen Jahrhunderts – war der Einfluss der „klassischen“ Kolonialmächte England, Frankreich und Belgiens in Afrika zunächst kontinuierlich zurückgegangen. Begünstigt durch diesen Rückgang wurden in erster Linie die USA. Sie versuchten die politische Kontrolle und Steuerung dieser jungen Staaten durch ihre Instrumente UNO und IMF.

Quelle & Bericht: http://almabu.wordpress.com/2011/06/09/rekolonialisierung-afrikas-durch-usa-china-und-europa-in-vollem-gange/

. © 2015 Frontier Theme

Warning: call_user_func_array() expects parameter 1 to be a valid callback, no array or string given in /home/vhosts/5000158284/ungeheuerliches.de/htdocs/wp-includes/class-wp-hook.php on line 298