.

Kategorie: Schweden

Schweden: Syrische Flüchtlinge eröffneten Shisha-Café – Schwedin als Sklavin im Keller gehalten | Politikstube

Quelle: Schweden: Syrische Flüchtlinge eröffneten Shisha-Café – Schwedin als Sklavin im Keller gehalten | Politikstube

Verbrechen in Schweden: Jugendlicher Flüchtling tötet Helferin – n-tv.de

Kein Land in Europa hat – gemessen an seiner Einwohnerzahl – so viele Flüchtlinge aufgenommen wie Schweden. Laut Polizei kommt es in den Unterkünften häufig zu gewalttätigen Zwischenfällen. Einer endet mit dem Tod einer 22-jährigen Mitarbeiterin.

Quelle: Verbrechen in Schweden: Jugendlicher Flüchtling tötet Helferin – n-tv.de

„Grenze erreicht“: Schweden will jetzt Flüchtlinge zurückschicken – DIE WELT

Sie sollen entweder nach Dänemark oder Deutschland zurückkehren oder sich selbst eine Unterkunft suchen: Schweden bringt keine Asylbewerber mehr unter. Die Grenze des Machbaren sei erreicht.

Quelle: „Grenze erreicht“: Schweden will jetzt Flüchtlinge zurückschicken – DIE WELT

Was tun mit virilen “Südländern”, die sich nach afrikanischer Sitte unseren Frauen nähern? | Rottweil Weblog

Quelle: Was tun mit virilen “Südländern”, die sich nach afrikanischer Sitte unseren Frauen nähern? | Rottweil Weblog

Runenschrift noch vor 100 Jahren in Westschweden lebendig

Ein Sprachforscher hat Belege dafür gefunden, dass Menschen in einem abgelegenen Teil Westschwedens noch bis vor 100 Jahren aktiv Runen verwendet haben.

Quelle: Runenschrift noch vor 100 Jahren in Westschweden lebendig

Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Ist Schweden bereits islamisch? Anzeige nach Kritik an Allahu Akbar

Quelle: Michael Mannheimer Blog » Blog Archiv » Ist Schweden bereits islamisch? Anzeige nach Kritik an Allahu Akbar

Schweden: Ganze Mädchenklasse genitalverstümmelt

Schulärzte haben in der schwedischen Stadt Norrköping eine Klasse entdeckt, in der alle Mädchen Genitalverstümmelungen aufweisen. 28 der 30 Mädchen seien sogar der krassesten Form der Beschneidung ausgesetzt worden, schrieb die Tageszeitung Norrköpings Tidningar am Freitag in ihrer Online-Ausgabe. In Europa sind laut Angaben der EU-Kommission rund 500.000 Frauen Opfer der blutigen Praxis. In Österreich sind Schätzungen zufolge bis zu 8.000 Frauen betroffen.

Quelle und weiter bei:

Schweden: Ganze Mädchenklasse genitalverstümmelt – Ärzte deckten auf – Welt – krone.at

Meinungspolizei wird Realität

In Schweden wurde beschlossen, dass ab 2015 eine Meinungspolizei eingeführt wird. Diese Meinungspolizei ist dafür da, dass Kritiker der Einwanderung  verfolgt und eingesperrt werden wegen Rassismus und Verunglimpfung der Menschenwürde.

Quelle und weiter lesen bei:

Meinungspolizei wird Realität | Indexexpurgatorius’s Blog

Schweden: Barockgemälde wegen Muslimen aus dem Parlament entfernt

Schwedisches Parlament entfernt  aus dem Speisesaal  ein hochkarätiges barockes Kunstwerk in vorauseilender Kriecherei vor den kulturlosen Korananbetern aus dem  Orient. Der Stein des Anstoßes war die nackte Brust der römischen Weisheitsgöttin Juno auf dem Gemälde.

Quelle und weiter lesen bei:

Schweden: Barockgemälde wegen Muslimen aus dem Parlament entfernt | Europäische Werte

Schweden löst sich auf: Jeden Monat 4000 neue muslimische Flüchtlinge

Was soll nur mit all diesen Menschen passieren? Und mit deren Kindern? Die schwedischen Behörden haben keine Antwort auf diese Frage, sie sind dem Ansturm der Flüchtlinge nicht mehr gewachsen.

Quelle und weiter lesen bei:

Schweden löst sich auf: Jeden Monat 4000 neue muslimische Flüchtlinge | EuropeNews

Schwedische Bischöfe finden Mohammed genauso gut wie Jesus

Als die Kandidaten für das Amt des Erzbischofs gefragt wurden, wer ein wahreres Abbild von Gott geben würde, Jesus oder Mohammed, antworteten sie ausweichend. Das war der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte und dazu führte, dass Eva Hemberg, eine führende Theologin, der schwedischen Kirche, dieser jetzt den Rücken zukehrt.

Quelle und weiter lesen bei:

Schwedische Bischöfe finden Mohammed genauso gut wie Jesus | EuropeNews

Schweden: Kirche in muslimischem Stadtteil niedergebrannt

Am Samstag Morgen wurde die Filadelfia Kirche in einem Vorort von Karlskrona bis auf die Grundmauern abgebrannt. Die Brandursache ist noch nicht klar, es wird in einem Fall von Brandstiftung ermittelt. Die Gemeinde steht unter Schock. Der Pastor der Pfingstkirchengemeinde berichtet, dass es zuvor böse Emails und Graffiti an der Kirche gegeben habe, so Islam versus Europe. In einem Interview lenkte er jedoch von dem Verdacht, dass es sich um Muslime handeln könnte, ab.

Quelle und weiter lesen bei:

Schweden: Kirche in muslimischem Stadtteil niedergebrannt | EuropeNews

Stockholm: Brutale Überfälle auf ältere Frauen

Eine Serie von Überfällen insbesondere auf ältere und wehrlose Frauen beschäftigt zur Zeit die Polizei in Stockholm. So wurde zuletzt eine 83-jährige Frau, die einen Fahrstuhl benutzte, angegriffen und ausgeraubt.

Quelle und weiter lesen bei:

Stockholm: Brutale Überfälle auf ältere Frauen | EuropeNews

Muslim Einwanderer zur einheimischen Schwedin: “Es ist unser Land!”

Der Landraub in Schweden ist schon so weit vorgeschritten, dass die Zuwanderer den Einheimischen ins Gesicht schleudern, während sie sie verprügeln: „Es ist unser Land jetzt!“

Quelle und weiter lesen bei:

Muslim Einwanderer zur einheimischen Schwedin: “Es ist unser Land!” | Europäische Werte

Überkochende Wut junger Migranten in Schweden

In der fünften Nacht brennen Siedlungen, in denen Einwanderer leben. Anwohner gehen nachts auf die Straße, um Jugendliche von Übergriffen abzuhalten. Die schwedische Politik ist nicht schuldlos.

Quelle und weiter lesen bei:

Skandinavien : Überkochende Wut junger Migranten in Schweden – Nachrichten Politik – Ausland – DIE WELT

Schwedischer Sicherheitsdienst: „Die Lage ist sehr ernst“

Die sozialen Unruhen in Schweden haben nun auch Linköping und Örebro übergegriffen. Die Sicherheitsbehörden sind besorgt über die Eskalation.

Quelle und weiter lesen bei:

Schwedischer Sicherheitsdienst: „Die Lage ist sehr ernst“ | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

Schwere Unruhen: Schwedische Einwanderungs-Politik gescheitert

In Stockholm setzten hunderte Randalierer in der Nacht zum Mittwoch erneut Autos in Brand und bewarfen Polizisten mit Steinen. Es sind vor allem junge Immigranten, die im größten Einwanderungsland der EU oft keine Arbeit haben.

Quelle und weiter lesen bei:

Schwere Unruhen: Schwedische Einwanderungs-Politik gescheitert | DEUTSCHE WIRTSCHAFTS NACHRICHTEN

SWE: Todesdrohungen gegen Minister weil er die Menge (muslimischer) Einwanderer begrenzen will

Die muslimische Bevölkerung in Schweden und Dänemark hat sich in den vergangenen 14 Jahren verdoppelt. Allein Schweden hat in den letzten acht Jahren ein Bevölkerungswachstum in Höhe von 5,6 Prozent erlebt, hauptsächlich auf Grund muslimischer Einwanderung, muslimischer Asylsuchender und deren hoher Fruchtbarkeitsrate.

Deshalb hat Schweden die am schnellsten wachsende Bevölkerung in der westlichen Welt. Nachdem er vorgeschlagen hatte, diesen Wahnsinn zu deckeln, ist er Todesdrohungen von einigen Politiker-Kollegen in diesem politisch korrektesten Land der Welt ausgesetzt.

Genaus das hat Schwedens Einwanderungsminister Tobias Billström letzten Monat erfahren, als er vorgeschlagen hatte die “Menge“ der Einwanderer zu begrenzen. Minister Billström erhielt die Todesdrohungen über Twitter. Diese Drohungen kamen nach Berichten vom Vorsitzenden der Jungen Linken aus der Stadt Luleå. Der Vorfall wurde jetzt bei der Polizei angezeigt.

Quelle:

SWE: Todesdrohungen gegen Minister weil er die Menge (muslimischer) Einwanderer begrenzen will | EuropeNews

Das Malmö-Desaster: *** Gescheiterte Integration: Eine Stadt wird zum Lehrbeispiel für Europa ***

In der schwedischen Gesellschaft gärt es. Die Geister scheiden sich an der Integrationspolitik und den besorgniserregenden Fakten einer unkontrollierten Entwicklung durch massive Einwanderung, wie sich explizit am Beispiel Malmö zeigt.

Von den heute etwa 300000 Einwohnern Malmös sind 40 Prozent keine gebürtigen Schweden, etwa 30 Prozent Muslime. Norwegische Medien sprechen bereits vom „Chicago des Nordens“. Damit reiht sich Schweden in eine lange Liste von Städten Europas ein, in denen sich durch die Massenzuwanderung von Muslimen bedrohliche Veränderungen bemerkbar machen. So verlassen zum Beispiel gegenwärtig Hunderte von Juden Belgiens Hauptstadt Brüssel. Sie leiden unter massiven Attacken und fühlen sich in einigen Stadtteilen nicht mehr sicher. Auch in Malmö macht sich analog ein wachsender Antisemitismus breit und vertreibt jüdische Familien. In der Tat wurde 2012 jeder vierte Bürger Opfer eines kriminellen Übergriffs, berichtet die Gesellschaft zur Prävention von Kriminaldelikten. Glen Sjögren von der Stadtpolizei schätzt, dass jeden Monat 200 Menschen auf der Straße ausgeraubt werden, ältere Mitbürger aus Angst kaum noch ihr Haus verlassen. Nur zehn Tage nachdem Schwedens Prinz Daniel zum Nationalfeiertag in der Malmöer Oper die „neuen Schweden“ gefeiert hatte, wurde vor dem Gebäude der 60-jährige Göran Nilsson ermordet, als er gerade eine Polizeiwache verließ – von einem der „neuen Schweden“. Eine Polizeiwache, die solche Mordfälle untersucht, wurde in die Luft gesprengt – Zeichen einer sich ausbreitenden Anarchie, die ganze Straßen von muslimischen Jugendgangs beherrscht sieht. Aufruhr wie in London und Paris mit brennenden Autos und ausgeraubten Ladengeschäften kenn­zeichnen zudem die prekäre Lage, die von den Sicherheitskräften kaum beherrscht wird. An manchen Tagen ist es nicht ratsam einen Zug oder einen Bus zu benutzen, die Kontrolleure verzichten dann darauf, Tickets zu verlangen. Die Medien berichten beschwichtigend und sprechen weiterhin von Toleranz, doch in der Bevölkerung wächst der Wi­derstand. Blogger wie Baron Bodissay sprechen sogar von einem drohenden Kollaps der Kommune und fürchten um ihr Leben.

Quelle und weiter lesen bei:

Das Malmö-Desaster – Preußische Allgemeine Zeitung